Biodanza

„Eine weltliche Trennung zwischen Körper und Seele bleibt zurück. Es eröffnen sich neue wunderbare Möglichkeiten des Fortschritts und der Entwicklung im Tanz des Lebens über den Kontakt, über die affektive Verbindung und über die Bereitschaft zum Leben zur Entwicklung der menschlichen Gattung“

Ilson Barros

Was ist Biodanza?

Ein innovativer Weg für das persönliche Wachstum

Biodanza ist ein System von Erfahrungen, das Musik, Bewegung und Begegnungsübungen miteinander kombiniert, um menschliche Potentiale der Vitalität, der Affektivität, der Kreativität, der Sexualität und der Transzendenz zu entwickeln.

Biodanza lässt sich inspirieren von den jüngsten Forschungsergebnissen der Neurowissenschaft und der Humanwissenschaften und bietet einen kontinuierlichen Anreiz für freudvolle Bewegung, für die Aufnahme von Beziehungen zu anderen, für den Mut, sich auszudrücken, für die Wahrnehmung des eigenen natürlichen Rhythmus, dafür, das Lebens zu fühlen statt es nur zu denken, für ein Selbstwertgefühl und das Bewusstsein für die eigene Identität.

Die Intention des Biodanza
Entwicklung des menschlichen und existenziellen Potentials
Alle Biodanza -Übungen sind darauf ausgerichtet, die Potentiale der menschlichen Identität anzuregen und zu entwickeln.


Welche sind diese Potentiale?

Das Potential der Vitalität

Die Vitalität ist das Gefühl für die Lebensenergie, die Dynamik, die Motivation für das Leben und die Lebenskraft. Es beeinflusst ebenso die Grundfunktionen der Selbstregulierung der Organe.

Das Potential der Kreativität
Die Kreativität ist die Fähigkeit, sich verbal und nonverbal auszudrücken. Es ist die Fähigkeit, die Welt vertrauensvoll zu erforschen, zu wählen und zu innovieren. Es ist die Fähigkeit, durch die wir uns selbst erneuern und im Leben regenerieren können.

Das Potential der Affektivität
Die Affektivität ist die Fähigkeit, Liebe, Solidarität, Großzügigkeit, Zugehörigkeit und Geschwisterlichkeit zu fühlen. Es ist die Fähigkeit, Einheit, Verbindung, Kontakt und Beziehung zum Leben zu schaffen. Für Rolando Toro, Gründer der Biodanza, stellt die Affektivität die Intelligenz der Spezies dar.

Das Potential der Sexualität
Die Sexualität impliziert bei der Biodanza vor allem die Aussöhnung mit der Lust. Mit der Lust, sich selbst zu spüren, den eigenen Körper zu erleben, Intimität, Hingabe, Kontakt und Sinnlichkeit wiederzufinden und zu entdecken.

Das Potential der Transzendenz
Die Transzendenz ist die menschliche Fähigkeit, die mit den inneren Empfindungen von Fülle, Ausweitung und intimer Gemeinschaft mit allen Erscheinungen des Lebens in Verbindung steht. Es ist die Fähigkeit, sich als einen Teil der Menschheit, der Natur und des Universums zu empfinden.

Der Ursprung und ihr Begründer
Die Biodanza entstand ausgehend von der Suche und der persönlichen Erfahrung von Rolando Toro Araneda, chilenischer Psychologe und Anthropologe. 1982 gründet er die erste Biodanza- Schule in Brasilien, in der Folge entstehen weitere Schulen und die internationale Biodanza- Bewegung weitet sich auf die ganze Welt aus. Ab 1989 lebt Rolando Toro Araneda in Italien, um sein System dort bekannt zu machen.

1998 kehrt er in sein Heimatland zurück, wo er bis zu seinem Tod im Alter von 85 Jahren lebt.

Eine innovative Methode
Musik, Bewegung, Emotion, Vivencia (spanisch: Erleben)

Das Biodanza- System funktioniert und erreicht seine Ziele, die menschlichen Potentiale zu wecken, indem es gleichzeitig eine Reihe von Faktoren nutzt und aktiviert, die zutiefst förderlich sind, um die Lebenslust und die existentielle Gesundheit zu steigern.

Die Musik
Jede Biodanza-Übung wird von einer besonderen Musik begleitet, die den Ausdruck des Selbst ermöglicht, indem sie die Emotionen und die existentielle Sensibilität tief gehend anregt.

Die Bewegung
Die Bewegung in der Biodanza bedeutet das Entdecken des eigenen Ausdrucks, die zutiefst authentischen Gesten voller Sinn und Bedeutung.

Die Emotion
In der Biodanza- Praxis werden alle Emotionen auf tief greifende Weise angeregt, indem spontan Zustände von Wohlbehagen und Gesundheit geschaffen werden. Die Freude, der Mut, die Zärtlichkeit, die Leidenschaft, das Selbstvertrauen.

Die Vivencia (span.: das Erleben)
Hierbei geht es um die umfassende Erfahrung, die bei jeder einzelnen Übung erlebt wird. Der gegenwärtige Moment des Hier und Jetzt wird dabei mit großer Intensität und mit der gleichzeitigen Beteiligung körperlicher, instinktiver und emotionaler Empfindungen erlebt.

Die Übungen
Momente, die uns die Schönheit des Lebens fühlen lassen
Alle Übungen werden von der Musik begleitet sowie von einer genauen essentiellen Erklärung, die die Ziele und die tiefe Bedeutung erläutert.
Manchmal geht es bei den Übungen um die körperliche Integration, manchmal um eine tief reichende Sensibilisierung und manchmal um den Ausdruck und die Entwicklung der genetischen Potentiale.

Die Gruppe
Eine Erfahrung der Begegnung mit der Menschlichkeit
Mit Biodanza zu beginnen, bedeutet vor allem die Entscheidung, sich an einer enthusiastischen Erfahrung der Gruppe und der Menschlichkeit zu beteiligen.
Eine implizierte, partizipative, auf Beziehung ausgerichtete Menschlichkeit.
Bei der Biodanza richtet sich die Gruppenerfahrung dauerhaft auf die Begegnung, auf die Kommunikation und auf den Kontakt mit dem anderen aus.
Die Biodanza bereichert uns, sie lässt uns innerlich wachsen und erlaubt jedem von uns, uns das Wohlbehagen darüber, auf der Welt und ein Teil von ihr zu sein, wieder anzueignen.